Wärmebehandlung - Widerstand

WIDERSTAND

Das Heizelementwärmen beruht auf dem Prinzip des Strom durchflossenen elektrischen Widerstandes. Dieser erzeugt Wärmeenergie und gibt sie durch Wärmestrahlung und Leitung an das zu erwärmende Werkstück ab. Der besondere Vorteil des Heizelementwärmens liegt darin, dass das jeweilige Werkstück mit mehreren solcher unabhängig voneinander arbeitenden Regelkreisen bestückt werden kann. Die Temperaturtoleranzen bei Werkstücken unsymmetrischer Bauform und ungleicher Wanddicken lassen sich so in engen Grenzen halten, da die einzubringende Wärmeenergie zu jedem Zeitpunkt örtlich gesteuert und dem tatsächlichen Wärmebedarf angeglichen werden kann.


  • Glühausrüstung - Widerstand und Induktiv PDF
nach obenZur Mobilansicht